Der Logitech® Unifying-Empfänger und der Ruhemodus in Windows 7

Ich habe mir vor einiger Zeit eine neue Logitech-Funktastatur, sowie eine passende Maus gekauft. Passend im Sinne von, dass ich nun beide Geräte über einen USB-Empfänger an den PC anschließen kann. Schließlich hat man heut zu Tage ja nie genügend freie USB-Ports.

Was mich aber immer gestört hat, war die Tatsache, dass der Rechner beim Bewegen der Maus immer aus dem Ruhemodus aufgeweckt wurde. Das wollte ich abschalten und hab deswegen im Internet geforscht.

Und ich bin auch fündig geworden.

Aber das war dann doch nicht so einfach, wie es die ganzen Tipps auf diversen Windows-Hilfsseiten oder gar der Microsoft Knowledgebase-Seite beschreiben.

Alle Artikel, Blogbeiträge und Antworten schreiben, dass im Gerätemanager im Treiber der USB-Maus diese Einstellugn deaktiviert werden kann. Einfach das Häkchen bei “Gerät kann den Computer aus dem Ruhezustand aktivieren” entfernen. Das ist im Karteireiter “Energieverwaltung” zu finden.

Gesagt -äh- Gelesen, getan. Und siehe da – kein Erfolg. Ein Wakeln an der Maus und der PC wachte auf.

Bis mir dann heute morgen eine Idee kam: Die Maus und die Tastatur hängen ja am gleichen USB-Empfänger! Also nochmal auf in den Gerätemanager und diesmal einfach das Häkchen beim Tastaturtreiber entfernen!

Und siehe da, jetzt bleibt der PC aus, egal wie sehr die Maus bewegt wird.

Der Nachteil ist, dass nun auch das Wecken über die USB-Tastatur nicht mehr geht. Für mich nicht ganz so tragisch, da ich das am Notebook angeschlossen habe und so der Power-On-Schalter nur wenige Zentimeter von der Tastatur weg ist…

This entry was posted in Allerlei, Windows. Bookmark the permalink.